Montag, 3. Juni 2013

Wind Wheel Patch Pillow

Ein schönes einfaches Muster, das durch die Wiederholung wirkt.

Ich habe zwei Kissenhüllen gepatcht und gequiltet, die eine das Negativ der anderen, mit vertauschten Farben in naturleinen und weiß.

Für Kissengröße 40 x 40 cm.

Material: zwei ausgediente Trachtenhemden aus Leinen und Baumwolle
Der Stoff ist noch wunderbar, weich im Griff und nicht abgetragen, viel zu schade zum Wegwerfen.
Ich habe mir eine besondere Zuschnittmethode ausgedacht, die stoffsparend ist, nur minimalem Abfall erzeugt und auch ohne Spezialschablone auskommt - Bilderstrecke in den Nähprojekten.
 Die Kissen haben abgerundete Ecken und sind mit Schrägband in Kontrastfarbe eingefaßt.

Naturleinen und weiß - weiß und naturleinen

Die Rückseite ist mit einer Knopfleiste und einem Label versehen.

 mein Label auf einem eigens ausgefransten Stück Leinen - "Mini-Läufer"-Optik

Die Quiltnähte sind Ton in Ton mit einem der Quiltstiche meiner Nähmaschine genäht, 
die wie eine Handnaht aussieht. Interessant!

Liebe Grüße, Sathiya

verlinkt hier

Kommentare:

  1. hmm..sorry..sehen aber ein bißchen wie hakenkreuze aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, tun sie nicht. Kreuze - ja. Keine Haken.
      So habe ich das Muster noch nie gesehen, bin leicht schockiert. :-0

      Und wenn schon - die Swastika ist ein altes heiliges Zeichen, das von den Nazis für ihre Zwecke instrumentalisiert wurde und seitdem in Deutschland stigmatisiert ist. Da ich bekennender Indien-Fan bin (dort gehört die Swastika zu den heiligen Symbolen, das in jedem Haushalt zu finden ist), bin ich nicht so fanatisch gegen alles und vermeide es auf Teufel komm raus, was man als Hakenkreuz deuten könnte.

      Wenn das Kissen allerdings ind weiß-rot-schwarz gehalten wäre... dann wäre diese Assoziation möglicherweise naheliegend. Was sie aber von mir nicht beabsichtigt war und nicht ist.

      Lg, Sathiya

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und danke Euch herzlich für Eure Worte!