Freitag, 31. August 2012

Aus meinem Skizzenbuch ...


... möchte ich hier einige Beispiele zeigen, wie sich die starr vorgedruckten Figurinen gestalten lassen.
Die Körperhaltung ist fest vorgeben, daran läßt sich nur schwer etwas ändern, 
aber bei den Haaren ist durchaus Phantasie gefragt! 


Lustig wird´s mit den Füßen und Schuhen... da die Figuren offensichtlich nur Sportschuhe oder Flipflops tragen sollen oder eben einfach barfuß gehen, lassen sich High-heels nicht so einfach an die pummelig breiten Füße zeichnen :-)) - oder man zieht eine anatomische Unmöglichkeit, die zudem noch ziemlich schmerzhaft aussieht, in Erwägung.


Siehe hier: Rote Schuhe zu rotem Kleid. Autsch...!
(Apropos: wer eine solche Tasche für mich nähen kann - bitte schön, her damit! 
So eine wünsche ich mir schon lange... und habe nicht den Nerv, den Schnitt selbst zu entwerfen.
Den roten Mantel und das rote Kleid habe ich schon genäht :-)) )


Schöne Haarpracht mit südländischen Locken. Die andere trägt leicht angegrüntes Blondhaar.
An den Füßen - klar, Flipflops... :-)

Es geht durchaus, eine normale Frisur zu zeichnen - man muß sich eben die überflüssigen Striche wegdenken.


Indischer Zopf und strenge Bürofrisur.
Liebe Grüße und viel Vergnügen beim Entwerfen der eigenen Mode!
Sathiya

Kommentare:

  1. wunderschön und um meine Mädels zu zitieren: Ohhh wie schön!
    LG, Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Freue mich, daß es euch gefällt. Malt doch auch mal welche... :-)) - ich bin mal gespannt! Ganz liebe Grüße, Sathiya

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und danke Euch herzlich für Eure Worte!