Dienstag, 4. September 2012

Holzpuzzle

Ein selbstgemachtes Holzpuzzle.
Inspiriert hat mich das Design einer IKEA-Serviette, die ich vor vielen Jahren (3 oder 4?) dort gefunden und gekauft hatte, weil mir das Motiv so gut gefiel.

Puzzle, ohne Tablett. (dieses hat´s nicht auf´s Bild geschafft - sorry)
Mein erster Gedanke war: DAS wäre ja mal eine Herausforderung - ein Puzzle mit einem derart unlogischen Motiv. So etwas gab es aber nicht... und so machte ich mir selbst eines.
Material:
2 Sperrholzplatten 40 x 40 cm, Leistchen 8 x 8 oder 10 x 10 mm breit, Stichsäge, Schleifpapier, Serviette, Dekolack und Acrylfarbe.
Arbeiten:
Sperrholzplatte Nr.1 wird in 64 Quadrate gesägt, jeweils ca.4 x 4 cm groß. Von der Serviette die oberste bedruckte Schicht abziehen und in 4 x 4 cm große Quadrate schneiden.
Dann die Holzquadrate rundherum abschleifen, die Oberfläche glätten, die zugeschnittenen Serviettenstückchen aufkleben, 1- 2mal lackieren.
Sperrholzplatte Nr.2 als Tablett entsprechend groß (ca. 34 x 34 cm) zuschneiden, Leistchen zuschneiden und rundum als Rand aufkleben - und fertig.
Die Randteile habe ich mit Bastelfarbe in orange markiert - sonst ist das Zusammensetzen des Motivs echt zu knifflig.
Die Puzzleteile sind ja auch nur annähernd quadratisch - mal mehr, mal weniger... was eine zusätzliche Herausforderung darstellt. Und da ich alles andere als perfekt bin - und beim Sägen schon mal gar nicht... bleibt auch das Puzzeln spannend!  :-)))
Verlinkt zum  creadienstag         
Liebe Grüße, Sathiya

Kommentare:

  1. Jaaaa, das ist auch meine Lieblingsserviette! Aber eine ganz schöne Herausforderung zu puzzeln, wow! und dann all diese kleinen Quadrate...da braucht man Geduld!
    LG anni k.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das Sägen war laut, langwierig und staubig - das Schleifen ging über die Finger - das Aufkleben der Serviettenquadrate war dagegen die reinste Erholung. :-)) und das Puzzeln ist der reinste Genuß. *grins* Lg, Sathiya

      Löschen
  2. ich finds toll! so viel arbeit! kann ich mir auch gut als wandbild vorstellen.
    gefällt mir wirklich gut!!!!
    viele grüße
    kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kati! Als Wandbild bei uns nicht geeignet :-)) - dazu wird es viel zu oft gepuzzelt. Auch nach dem zehnten Mal weiß man noch immer nicht so richtig, wie die Teile zusammengehören. Vertracktes Motiv! Aber genau das war es ja, was ich wollte. *verschmitzt grinst*
      Liebe Grüße, Sathiya

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und danke Euch herzlich für Eure Worte!