Donnerstag, 13. November 2014

Kleine Kaninchen

nach dem Gratis-Schnittmuster von hier:
http://kleineviecher.wordpress.com/2014/11/11/gewinner-des-kaninchenrennens

Sind das süße kleine Gesellen oder sind sie es nicht?






aus hellbraunem Nickistoff und rotem Pannésamt. Augen aus Filz aufgeklebt und durchgenäht, mit silbernem Glitter-Highlight

Tausend Dank für das Schnittmuster und die witzige Anleitung (ich habe mich buchstäblich in jeder Formulierung wiedererkannt *g*)!
Liebe Grüße, Sathiya

Kommentare:

  1. Oh, bin ich entzückt! Das mit den Farben ist eine tolle Idee, ein schönes Pärchen sind die beiden! Vielen Dank fürs Zeigen, ich freu mich riesig! Besonders gut gefällt mir das Bild, wo man sie von hinten sieht - das leicht geneigte Philosophenohr des hellen Kaninchens ist höchst kleidsam!

    Herzliche Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir noch mal für das schöne Schnittmuster!
      Es hat Spaß gemacht, die beiden zu nähen. Und nun sehe ich, was ich hätte besser machen können... aber meine Jüngste liebt die zwei schon heiß und innig, so wie sie sind. :-)
      Die Farben sind eher Zufall - eben das, was die Restekiste so hergab.
      Schönste Grüße, Sathiya

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ganz lieben Dank!
      Die Kaninchen wären auch was für die Weihnachtsschuhkarton-Aktion, an die Du dieser Tage erinnert hast. Ich muß gleich noch ein paar nähen... ;-)
      Liebe Grüße, Sathiya

      Löschen
    2. Ja richtig! Super Idee! Meine Kartons hab ich aber schon abgegeben, aber wird vorgemerkt für nächstes Jahr.
      LG Petra

      Löschen
  3. ;-) - aaaah, verstehe jetzt den Ausdruck 'bonsai-Naehen' = sie waren die Muehen aber wert: zuckrig suess die Dinger. In rl sitzt so einer oefter mal auf meiner Auffahrt in bootcamp und wird leider 'austral. Bestie' genannt - seufz. Leider nicht einmal sehr ungerechtfertigt - doppel-seufz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du auf die Seite von kleineviecher gehst, findest Du dort wahres Bonsai-Nähen: einen Teddy so groß wie ein Daumen. DAS ist jenseits meiner Fähigkeiten. Bwundernswert.
      LG, Sathiya

      Löschen
  4. Sollte man nicht allen 'gefaehrlichen' Sachen besser aus dem Wege gehen ;-) ?
    Ich meinte da zwar ueberwiegend: nette Maenner, Schuhe, Leberkaes-Fabriken und Stoff-Laeden, aber DIE kleinen 'Critters' koennten mich auch noch einwickeln, nachdem sie genau so suess wie die Lindt-Hasen sind, jedoch eindeutig nicht dick machen und dafuer kuscheliger sind.
    Bei Bonsai-Naehen dieser Art verlaesst auch mich mein Mut und Koennen ^^! Fuer das 'Umdrehen' des Pelzes muss man ja da schon vorher schaerfstens mitdenken und vermutlich eine Wendeschnur mit einlegen, weil sonst mit nichts zu 'schieben', oder? Werde mir das gelegentlich mal ansehen; habe beim ersten Anlauf gesehen, dass ich da doch etwa laenger wuehlen muss = braucht mehr Geduld von mir.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und danke Euch herzlich für Eure Worte!